Sechs Wettfahrten konnten in den zwei Tagen ausgetragen werden - insgesamt über 70 Seemeilen auf der Regattabahn mit Topspeed von 13.5kn vor dem Wind. Das produziert nicht nur Segelspass pur sondern breite Grinsen auf den Gesichtern der Mannschaft. Das Learning vom Wochenende: halte Deine Nase nicht zu stark in den Wind, sonst schaffst Du es nicht auf das Podest: mit dem 4. Schlussrang mussten wir uns begnügen aber die Stimmung war und ist hervorragend dank der tollen Bedingungen und Organisation des Regattaverein Brunnen an Land wie auch auf dem Wasser - herzlichen Dank!