Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Shop der SAPHIRE AG und SAPHIRE Poland Sp. z o.o.


§ 1    Allgemeine Bestimmungen/Geltungsbereich

1.1    Auf den Webseiten www.saphireboats.com, www.saphiresales.com, www.saphireshop.com und www.saphirefashion.com bietet die SAPHIRE AG, Krähbühl 15, CH-6403 Küssnacht und der SAPHIRE Poland Sp. z o.o., ul Postepu 12, 02-676 Wars-zawa  den Kunden Segelboote und Segelzubehör zum Kauf an.

Sofern Sie Ihren Sitz oder Wohnsitz in einem Land der Europäischen Union haben, schliessen Sie den Vertrag gemäss diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausschliess-lich mit SAPHIRE Poland Sp. z. o.o. Sofern Sie Ihren Sitz oder Wohnsitz ausserhalb der Europäischen Union haben, schliessen Sie den Vertrag gemäss diesen Allgemeinen Ge-schäftsbedingungen ausschliesslich mit SAPHIRE AG. Die für Sie zuständige Vertrags-partei wird nachfolgend als SAPHIRE bezeichnet.

Maßgeblich ist die im jeweiligen Zeitpunkt des Vertragsschluss geltende Fassung der All-gemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2    Als Verbraucher anzusehen, ist jede natürliche Person, mit der in Geschäfts-führung getreten wird und die zu einem Zweck handelt, der weder ihren gewerblichen noch ihren selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

1.3    Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird SAPHIRE dem Käufer mitteilen. Widerspricht der Käufer dieser Änderung nicht innerhalb von 4 Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch den Käufer anerkannt. Auf das Widerrufsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens wird der Käufer im Falle der Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch besonders hingewiesen.

§ 2    Vertragsschluss und Onlinebestellung

2.1    SAPHIRE betreibt die Websites www.saphireboats.com, www.saphiresales.com, www.saphireshop.com und www.saphirefashion.com. Die auf den genannten Websites zu dem Onlineshop abgebildeten und beschriebenen Produkte und damit die Präsentation dieser Waren stellt kein verbindliches Angebot dar. Druckfehler und Irrtum bleiben vorbehalten.

2.2    Zur Bestellung von Produkten trifft der Käufer seine Auswahl im Onlineshop. Der Käufer füllt das Bestellformular vollständig online aus. Die angezeigte Bestellung wird mit Übermittlung des Bestellformulars abgeschlossen. Der Käufer gibt mit dieser Be-stellung ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.

2.3    SAPHIRE bestätigt dem Käufer unverzüglich mittels elektronischer Bestell-bestätigung (E-Mail) den Erhalt seiner Bestellung. Diese Bestätigung des Erhalts der Be-stellung ist keine verbindliche Annahme der Bestellung.

2.4    SAPHIRE bestätigt dem Käufer die Annahme seiner Bestellung mittels schrift-licher (per Post oder Telefax) oder elektronischer (per E-Mail) Bestellbestätigung. SA-PHIRE kann die Bestellung des Käufers unter der Bedingung annehmen, dass der Käufer seine Bestellung schriftlich bekräftigt. Die Bestätigung der Annahme der Bestellung des Käufers durch SAPHIRE stellt eine verbindliche Annahme dar.


§ 3    Kaufpreis und Versand- und sonstige Lieferkosten

3.1    Die Lieferung erfolgt zum vertraglich vereinbarten Kaufpreis. Der Kaufpreis versteht sich in Euro, sofern im Kaufvertrag nicht ausdrücklich eine andere Währung ver-einbart ist. Die in den Angeboten angeführten Preise sind grundsätzlich Endpreise – d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern. Hinzu kommen die in Absatz 2 genannten Liefer- und Versandkosten. Ausnahme: Beim Kauf von Segelbooten beinhalten die in den Angeboten angeführten Preise die Mehrwertsteuer nicht. Der Käufer ist verpflichtet, die auf den Kaufpreis des Segelboots anfallende Mehr-wertsteuer (MWST) im Bestimmungsland, in welches das Segelboot geliefert wird, in der gesetzlich vorgeschriebenen Höhe abzuführen. SAPHIRE haftet nicht für den Fall, dass der Käufer die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer nicht korrekt abführt.

3.2    Soweit im Einzelfall nicht etwas anderes vereinbart ist, gelten die Preis ohne Verpackung, Fracht, Porto und Versicherung. Grundsätzlich trägt der Käufer die Trans-portkosten, die Kosten der Transportverpackung, die Vorführung, allfällige Zollgebühren und sonstige Gebühren sowie Steuern und Abgaben.

Werden diese von SAPHIRE zunächst verauslagt werden, so verpflichtet sich der Käufer, diese SAPHIRE zu erstatten.

§ 4    Zahlungsmodalitäten

4.1    Sofern nichts anderes vereinbart, ist der Käufer zur Vorauszahlung verpflich-tet.


§ 5    Eigentumsvorbehalt

5.1    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von SAPHIRE. Ge-rät der Käufer mit der Zahlung länger als 10 Tage in Verzug, hat SAPHIRE das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.


§ 6    Lieferung, Versand und Abnahm

6.1    Sofern nichts anderes vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager von SAPHIRE an die vom Käufer angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unver-bindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

6.2    Für Fehlsendungen durch falsche Adressangaben berechnet SAPHIRE die tat-sächlich entstandenen Kosten an den Käufer weiter.

6.3    Im Fall der Annahmeverweigerung berechnet SAPHIRE dem Käufer die SA-PHIRE entstandenen Mehraufwendungen weiter.

6.4    Soweit  SAPHIRE die Lieferung der Ware nicht oder nicht vertragsgemäß er-bringt, so muss der Käufer SAPHIRE dem Käufer zur Bewirkung der Leistung eine Nach-frist von mindestens zwei Wochen setzen. Ansonsten ist der Käufer nicht berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten.

6.5    Die Lieferung der Kaufsache erfolgt auf Kosten des Käufers durch Versand der Kaufsache mittels eines von SAPHIRE beauftragten Transportunternehmens. Die Wahl des Transportweges und des Transportmittels bleibt SAPHIRE vorbehalten.

6.6    Für die Transportversicherung ist der Käufer zuständig. Auf Wunsch des Käu-fers kann in dessen Auftrag und Namen sowie auf dessen Kosten eine Transportversiche-rung durch SAPHIRE abgeschlossen werden.


§ 7    Widerrufsrecht

7.1    Dem Verbraucher entsteht – bei Anwendbarkeit der Vorschriften über Fern-absatzverträge – in Bezug auf die gekauften Artikel grundsätzlich ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Grün-den in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder –wenn Ihnen die Sache vor Fristab-lauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Ein-gang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informations-pflichten bei Fernabsatzvertragverträgen und bei Verträgen im elektronischen Ge-schäftsverkehr  und nicht bevor Erfüllung wir Ihnen ermöglicht haben, Eingabefeh-ler vor Abgabe Ihrer Bestellung zu erkennen und zu berichtigen.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Sofern Ihre Vertragpartei Saphire AG ist:

Saphire AG
Geschäftsführer: Michael Tobler
Krähbüel 15
CH-6403 Küssnacht
Telefon: +41 79 333 84 84

Sofern Ihre Vertragspartei SAPHIRE Poland Sp. z. o.o. ist:

SAPHIRE Poland Sp. z. o.o.
Geschäftsführer: Michael Tobler
ul Postpu 12
PL-02-676 Warschau
Telefon: +41 79 333 84 84


Der Widerruf kann in jedem Fall online erfolgen unter:
info@saphireboats.com

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kön-nen Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. he-rausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzufüh-ren ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzu-senden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtun-gen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sa-che, für uns mit deren Empfang.

-Ende der Widerrufsbelehrung-


7.2    Ausschluss des Widerrufsrechtes: Das Widerrufsrecht gemäß Ziffer 7.1 besteht auch nicht für den Verbraucher bei Fernabsatzverträgen (keine abschließeCnde Aufzäh-lung):

  • zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ih-rer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten wurde, oder
  • zur Lieferung von Audio- oder Videoaufnahmen oder von Software, sofern die gelie-ferten Daten-träger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

§ 8    Mängelhaftung

8.1    Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, ist der Käufer im Rahmen der ge-setzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, von dem Vertrag zu-rückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.


8.2    Beanstandungen wegen offensichtlicher Mängel müssen innerhalb von 14 Ta-gen nach Erhalt der Ware erfolgen. Die Frist ist gewahrt, wenn die Anzeige innerhalb die-ser Frist abgesendet wird. Offensichtlich ist der Mangel, wenn er so offen zutage liegt, dass er auch dem nicht fachkundigen Durchschnittskunden ohne besondere Aufmerksam-keit auffällt.

8.3    Die Verjährungsfrist von Mängelansprüchen für die gelieferte Ware beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware. Die Verjährungsfrist von Mängelansprüchen im Fall des Auftretens einer Osmose des Kaufgegenstandes beträgt abweichend von Satz 1 fünf Jahre ab Ablieferung.


§ 9    Haftung

9.1    SAPHIRE haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haftet SAPHIRE für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durch-führung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Käufer als Kunde regelmäßig ver-trauen kann. Im letzt genannten Fall haftet SAPHIRE jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. SAPHIRE haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung an-derer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.2    Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. SAPHIRE haf-tet nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Onlinehandelssys-tems.


§ 10    Datenschutzhinweise

10.1    Sämtliche vom Käufer/ Nutzer mitgeteilten personenbezogenen Daten (Anre-de, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) wird SAPHIRE ausschließlich gemäß den Be-stimmungen des Bundesdatenschutzrechtes erheben, verarbeiten und speichern.

10.2    Die personenbezogenen Daten des Käufers/ Nutzer, soweit diese für die Be-gründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen den Parteien abgeschlossenen Kaufverträge verwendet, etwa zur Zustellung von Waren an die vom Käufer/ Nutzer angegebene Adresse. Eine darüber hinausgehende Nutzung der Bestands-daten des Käufers/ Nutzer für Zwecke der Werbung bedarf der ausdrücklichen Einwilli-gung des Käufers/ Nutzers. Der Käufer/ Nutzer hat die Möglichkeit, diese Einwilligungs-erklärung mit seiner Bestätigung zu erteilen. Diese Einwilligungserklärung erfolgt völlig freiwillig und kann jederzeit vom Käufer/ Nutzer durch Zusendung einer E-Mail an: info@saphireboats.com  widerrufen werden.

10.3    Die personenbezogenen Daten des Käufers/ Nutzer, welche erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unserer Angebote zu ermöglichen und abzurechnen (Nutzungs-daten), werden zunächst ebenfalls ausschließlich zur Abwicklung der zwischen den Partei-en abgeschlossenen Kaufverträge verwendet. Solche Nutzungsdaten sind insbesondere die Merkmale zur Identifikation als Nutzer, Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die vom Käufer als Nutzer in An-spruch genommenen Telemedien. Solche Nutzungsdaten wird  SAPHIRE darüber hinaus für Zwecke der Werbung verwenden.

Sie willigen hiermit ein, dass SAPHIRE die von Ihnen mitgeteilten Daten und weitere zu Ihrem Kundenkonto gespeicherten Informationen, sowie pseudonymisierte Nut-zungsdaten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung und/ oder besondere An-gebote und Services zu präsentieren.

Der Käufer/ Nutzer ist berechtigt und hat die Möglichkeit, dieser Nutzung der Nutzungs-daten unter info@saphireboats.com  zu widersprechen. Unter keinen Umständen werden Nutzungsprofile mit den entsprechenden Daten zusammengeführt.

SAPHIRE verwendet die Daten darüber hinaus zur Markt- und Meinungsforschung. Selbstverständlich nutzt SAPHIRE diese ausschließlich anonymisiert für statistische Zwe-cke und nur für SAPHIRE

Sie willigen ein, dass SAPHIRE Ihre personenbezogenen Daten zur Markt- und Meinungs-forschung für eigene Zwecke verarbeitet und nutzt.

Der Datenverwendung für Markt- und Meinungsforschung kann der Käufer/ Nutzer jeder-zeit ganz oder für bestimmte Maßnahmen widersprechen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

Google Analytics: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benut-zung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertra-gen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Eu-ropäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammenge-führt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.


10.4    Soweit der Käufer/ Nutzer weitere Informationen wünscht oder die dieser die ausdrücklich erteilte Einwilligung zur Verwendung der Bestandsdaten abrufen oder wider-rufen will bzw. der Verwendung der Nutzungsdaten widersprechen will, steht dem Käufer/ Nutzer zusätzlich der Support unter der E-Mail-Adresse info@saphireboats.com  zur Ver-fügung.


§ 11    Anwendbares Recht und Gerichtsstand

11.1    Es gilt Schweizer Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Zwingende Verbraucherschutznormen des Landes, in dem der Verbraucher seinen Sitz hat, werden durch diese Rechtswahl nicht ausgeschlossen.

11.2    Sind Sie eine juristische Person oder ein Unternehmer, so sind die Gerichte in Küssnacht SZ (Schweiz) für alle Streitigkeiten über die Entstehung, aus oder im Zusam-menhang mit dieser Vereinbarung ausschließlich zuständig; SAPHIRE kann jedoch nach ihrer Wahl auch einen anderen gesetzlichen Gerichtsstand wählen . In allen anderen Fällen können Sie oder SAPHIRE Klage vor jedem aufgrund gesetzlicher Vorschriften zuständi-gen Gericht erheben.

§ 12    Schlussbestimmungen

12.1    Nebenabreden zu dieser Vereinbarung sind nicht getroffen.

12.2    Änderungen und Ergänzungen sowie Nebenabreden zu dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch soweit das hier festgehaltene Schriftformerfor-dernis nicht mehr gelten soll.

12.3    Sollten Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder lückenhaft sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestim-mungen nicht berührt. An ihre Stelle treten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

Stand: 08/2012
Ihre Saphire

Für Kunden aus der Europäischen Union:
Für Kunden anderer Länder

SAPHIRE Poland Sp. z. o.o.
Eingetragen im Handelsregister Polen:
Amtsgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau,
XIII Wirtschaftsabteilung geführten Landesgerichtsregisters;
unter der Nummer KRS 0000433204 
Statistische Firmennummer REGON: 146225071
Geschäftsführer: Michael Tobler
Postepu 12 str., PL-02-676 Warschau

  • Telefon: +41 79 333 84 84
  • E-Mail info@saphireboats.com

Saphire AG
Eingetragen im Handelsregister des Kantons
Schwyz unter der Nr. CH-130.3.018.226-3.
Geschäftsführer: Michael Tobler
Krähbühl 15
CH-6403 Küssnacht

  • Telefon: +41 79 333 84 84
  • E-Mail info@saphireboats.com